Stellenausschreibungen

Beschäftigte/r in der Hochschulbibliothek gesucht

Vorbehaltlich einer haushaltswirksamen Finanzierung ist
an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ ab dem
01. Januar 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Beschäftigte/r in der Hochschulbibliothek
(Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,40 Stunden.)

Die Stelle wird zunächst für zwei Jahre befristet besetzt und kann gegebenenfalls entfristet werden.
Entgeltgruppe: E 9 TV-L BHS
Kennziffer:
HSB-2-2018

Aufgaben:
Betreuung der Hochschulbibliothek, Katalogisierung, Beratung der Bibliotheksnutzerinnen
und -nutzer
:

  • Unterstützung der Betriebsabläufe, Mitarbeit in der Bibliothekskommission, zukunftsorientierte Konzeption der Abläufe und deren Umsetzung

Umsetzung der Open Access Strategie des Landes Berlin sowie Aufbau und Pflege einer Online-Mediathek zur Unterstützung und Dokumentation der künstlerischen Ausbildung an der HfS:

  • Beratung der Lehrenden, Zusammenarbeit mit dem Open Access Büro des Landes Berlin an der FU Berlin, Vertragsverhandlungen mit Verlagen und Autoren, Aufbau eines öffentlich zugänglichen Repositoriums der HfS im Internet

  • Beratung der Lehrenden und Studierenden zu Fragen des Urheberrechts, Aufbau einer öffentlich zugänglichen Mediathek im Internet


    Anforderungen:

    • Abgeschlossene Fachausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

    • Kenntnisse der deutschsprachigen und europäischen Theaterliteratur
    • Kenntnisse des Urheber- und Haushaltsrechts
    • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Vertragsgestaltung
    • Gute anwendungsbezogene Kenntnisse und Erfahrungen bezüglich des EDV-Einsatzes

    • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


    Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
    Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer mit tabellarischem Lebenslauf unter besonderer Darstellung der bisherigen Tätigkeiten bis zum 04.09.2017 an:

    Kanzler der
    Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“
    Schnellerstr. 104
    12439 Berlin

    Die Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

    Ausschreibung als pdf



    Mitarbeiterin / Mitarbeiter zur Unterstützung der Hochschulleitung

    Die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin sucht zum 01. Oktober 2017

    eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter zur Unterstützung der Hochschulleitung.

    (Kennziffer:
    R1-2017)

    Der Stellenumfang beträgt 75 Prozent. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TV-L Berliner Hochschulen.

    Das Arbeitsgebiet beinhaltet folgende Aufgaben:
    - Geschäfts- und Besucherverkehr im Büro des Rektors: Büroorganisation sowie Erledigung der täglichen Korrespondenz; Vor- und Nachbereitung von Sitzungen; Recherchetätigkeiten; Empfang, Betreuung und Bewirtung von Gästen einschließlich Vorbereitung der Räume.
    - Mitarbeit Büroleitung: Unterstützung bei Stellenausschreibungen sowie Bewerbungs- und Einstellungsvorgängen; Meldung der An- und Abwesenheiten der Beschäftigten; Bearbeitung von Krankheits- und Unfallmeldungen; Urlaubsplanung.

    Formale Anforderungen:
    Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbare Ausbildung, oder abgeschlossener Verwaltungslehrgang I bzw. Tarifbeschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten.

    Fachliche Kompetenzen:
    Unabdingbar sind gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Sekretariatsarbeit und Büroorganisation sowie von Verwaltungsabläufen. Gute IT-Kenntnisse in den Standardanwendungen sowie Erfahrungen im Umgang mit den üblichen Bürokommunikationsmitteln sind erforderlich. Kenntnisse über die Organisation von Hochschulen bzw. die Abläufe im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung sind erwünscht. Wichtig sind ein souveräner Umgang mit dem Internet sowie Kenntnisse der englischen Sprache.

    Außerfachliche Kompetenzen:
    Neben der Fähigkeit zu selbstständigem, strukturiertem Arbeiten werden eine ausgeprägte Serviceorientierung sowie Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und eine schnelle Auffassungsgabe erwartet. Interesse für Tanz, Theater und die Ausbildung von darstellenden Künstlerinnen und Künstlern ist von Vorteil.

    Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer bis zum 25.08.2017 an:

    Kanzler der
    Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“
    Schnellerstr. 104, 12439 Berlin

    Die HfS ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Bewerbungsunterlagen können aus Kostengründen nur mit beigefügtem und ausreichend frankiertem Rückumschlag zurückgesandt werden. Bewerbungskosten werden nicht übernommen.

    Ausschreibung als pdf

    © Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin