Repositorium geht online

Zum Tag der Archive

Am 19. Mai ist es soweit: Das kooperative Repositorium OPUS4 der Hochschule für Musik Hanns Eisler, der Kunsthochschule Weißensee Berlin und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch geht online.

 

Durch die Zusammenarbeit der drei künstlerischen Hochschulen von Berlin können Interessierte Materialien verschiedenster Disziplinen recherchieren. Die Inhalte werden stetig erweitert und bilden u.a. die exzellente Lehre der Hochschulen ab. Mit dem Repositorium unterstützen und setzen die Hochschulen den Open Access Gedanken um, Materialien im Bereich kulturelles Erbe, bzw. Kulturdaten unter möglichst freien Lizenzen offen zugänglich zu machen.

 

Link zum Repositorium: https://opus4.kobv.de/opus4-khs-berlin/home