Labor für Digitalität

Labor für Digitalität

Das Labor für Digitalität ist ein studiengangsübergreifendes und interdisziplinäres Angebot an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch zur Erforschung digitaler Bühnen, Körper und Objekte. Dazu bietet es allen Studierenden und Lehrenden unserer Hochschule die Möglichkeit, sich mit zeitgenössischer (Digital-)Technik im Kontext der Bühne zu befassen.

Die Auseinandersetzung dreht sich dabei um die Themen Digitalkultur, Mensch-Maschinen-Interaktion, Virtuelle und Alternative Realitäten, (Video-) Spiele, Internetpolitik und vieles mehr. Die sozialen und ökologischen Komponenten dieser Themen werden kritisch betrachtet.

Hierfür bietet das Labor für Digitalität:

  • Konsultation und Beratung in der Projektentwicklung
  • einen Pool an Equipment: Computer für die selbstständige Medienbearbeitung (Bildbearbeitung, Videoschnitt, Audiorecording), Virtual Reality Brillen, Beamer, PCs, 3D-Drucker, unterschiedliche (Video-)Kameras, diverse Interfaces zur Steuerung, ein Bällebad, Massagestühle etc.
  • Möglichkeiten der elektronischen Entwicklung (Arduino, Raspberry Pi, Lötkolben, Messgeräte etc)
  • Unterstützung in der Progammierung von Apps und Spielen (Unity 3D, VR-Brillen, AR-Devices)

“Große” Bühnentechnik für Licht, Ton, Kameras und Projektoren wird von der Abteilung Technik der HfS Ernst Busch verwirklicht.

Es besteht die Möglichkeit, die oben genannte Technik des Labors für Hochschulprojekte auszuleihen. Vorraussetzung ist eine vorige Besprechung mit dem Labor für Digitalität sowie eine Einführung in den Umgang mit der Technik.
Zu beachten: Die ausgeliehene Technik ist von der Hochschule nicht versichert. Für Schäden und/oder den Verlust haftet der/die entsprechende Benutzer*in.

Workshops

Das Labor Für Digitalität bietet Workshops zu unterschiedlichen Themen an. Diese sind in Kürze hier und als Aushang an der HfS zu finden.

Öffnungszeiten und Konsultation

Die Nutzung des Labors ist nach kurzer Rücksprache mit der Laborleitung möglich. Zur Konsultation von Ideen oder Fragen zur Umsetzung eines Projektes steht die Laborleitung nach Terminfindung per E-Mail (j.jungel@hfs-berlin.de) zur Verfügung.

Ansprechpersonen

Julian Jungel

Lehrende*r

Studiengang Spiel und Objekt
Künstlerische Werkstattlehre

E-Mail

Mehr

Ella Estrella Tischa Raetzer

Studiengang Spiel und Objekt

Mehr