StuPa & AStA

StuPa & AStA

Das Studierendenparlament (StuPa) ist das höchste beschlussfassende Gremium der Studierenden und besteht an der HfS aus 30 Mitgliedern. Das StuPa freut sich auf aktive Mitstreiter*innen und lädt zu seinen Sitzungen und Versammlungen alle Studierenden ein. Die offiziellen Mitglieder werden alle zwei Jahre gewählt, parallel zu den übrigen Gremienwahlen der Hochschule.
Das StuPa wählt in seiner ersten Sitzung einen Vorsitz und eine Stellvertretung. Darüber hinaus wählt es den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und entscheidet für eine Amtszeit von zwei Jahren über die Satzung sowie den Haushalt der Studierendenschaft.

Der AStA kann Studierenden in einer finanziellen Notlage zinslose Darlehen gewähren, Reisekostenzuschüsse vergeben und unter besonderen Umständen Einzelnen die Kosten für das Semesterticket erstatten. Darüber hinaus kann er neue Themen im Unterricht initiieren, Kommunikationsprobleme zwischen verschiedenen Abteilungen angehen und Studierende bei der Beantragung von Unterrichtsfreistellungen unterstützen. Seit dem Wintersemester 2017/18 organisiert der AStA auch Workshops und Vorträge mit Empowerment-Schwerpunkt, z. B. gegen Sexismus im Hochschul- und Theaterkontext.
Als Interessenvertretung der Studierenden an der Hochschule nimmt der AStA Stellung zu hochschulpolitisch relevanten Fragen und setzt sich für die sozialen und gesellschaftlichen Belange der Studierenden ein. Er koordiniert studentische Aktivitäten und die Vernetzung mit anderen Studierendenvertretungen.

Wer konkrete Fragen hat oder in den Email-Verteiler des AStA aufgenommen werden möchte, kann sich unter asta@hfs-berlin.de an seine Mitglieder wenden.

Der AStA besetzt die Referate Soziales, Veranstaltungen, Hochschulangelegenheiten, Finanzen und Antidiskriminierung. Letzteres könnt Ihr auch direkt über antidiskriminierung@hfs-berlin.de erreichen. Das StuPa hat die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Referate einzurichten. Wahlergebnisse werden in den Abteilungen und per Aushang bekannt gegeben. Die nächste Wahl findet im Sommer 2021 statt.

Kontakt

asta@hfs-berlin.de
antidiskriminierung@hfs-berlin.de

Personen

Finanzen: Linda Fülle (Puppenspiel)
Veranstaltungen: Lara Kaiser (Regie)
Soziales: Aniol Kirberg und Tamer Tahan (Schauspiel)
Kommunikation: Johann-Heinrich (Henry) Rabe (Regie)
Gleichstellung: Theresa Thomasberger (Regie)