Bianka Drozdik

Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst

Aufgewachsen in:

Kecskemét

Größe:

173

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Grün

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Ungarisch (M)

Dialekt:

Südungarisch

Fähigkeiten:

Pantomime, Maskenbau, Zeichnen und Modellieren, Biomechanik, Reiten, Tai-Chi, Akrobatik, Stepptanz, Tango, Rock´n´Roll

Biografie

Das Theater der Dinge bedeutet für mich, einen Schritt in der Poesie zu machen. Hinter alltäglichen Gegenständen, Geschichten und Menschen verbirgt sich das Unsichtbare, das Wunderbare, das Unbeschreibbare.

Die vielfältigen Erscheinungsformen des Puppenspiels sind das Mittel für mich, die Grenzen der Form zu erforschen, Blickwinkel umzudrehen, physische Regeln auf den Kopf zu stellen, und meine künstlerische

Phantasie zu erweitern.

Foto Martina Thalhofer