Jörg Lehmann

Lehrende(r)

Studiengang Schauspiel

Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst

Dozent für Theatergeschichte und Dramaturgie

Geboren 1966 in Dresden.

Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften und Geschichte von 1989 bis 1996 in Leipzig und Berlin. 1998 bis 2000 tätig am Schlossplatztheater Berlin. Danach freischaffender Dramaturg und Regisseur im Schauspiel als auch im Puppen- und Figurentheater in Erfurt, Dresden, Eltville und Berlin. Rezensionen und Essays zum Puppen- und Figurentheater, seit 2004 Lehraufträge (Ausbildung in den Theoriefächern, Szenenstudien) an der Theakademie Berlin, Berliner Schule für Schauspiel, HFF Konrad Wolf Potsdam. Öffentlichkeitsarbeit und theaterpädagogische Tätigkeit am THEATER AN DER PARKAUE Berlin 2007 bis 2009. Einladung der Regiearbeit Ente, Tod und Tulpe nach Wolf Erlbruch zum Kinder- und Jugendtheaterfestival Augenblick Mal! 2009 und Auszeichnung der Inszenierung mit dem Berliner Theaterpreis IKARUS im selben Jahr.

Seit 2009 Dozent für Theatergeschichte und Dramaturgie in den Abteilungen Schauspiel und Puppenspielkunst. Übernahme zahlreicher Dramaturgiearbeiten bei Studioinszenierungen, unter anderem am Berliner Ensemble. 2016 Buchveröffentlichung Theater der Dinge im Verlag Theater der Zeit gemeinsam mit Markus Joss.

Foto Martina Thalhofer