Prof. Ingo Reulecke

Lehrende(r)

Studiengang Choreographie

Professor für Choreographie

Ingo Reulecke studierte nach einer zeitgenössischen Tanzausbildung Choreographie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Seine Choreographien wurden mehrfach ausgezeichnet und zu zahlreichen Festivals im In- und Ausland geladen, u.a. die Produktion EKLIPSE 1998 zur deutschen Tanzplattform in München und zum internationalen Choreographie Wettbewerb nach Bagnolet/Frankreich. Mit einem DAAD Jahresstipendium ging er 1998 nach NYC. Das Stück diminuendo 2 erhielt 2006 den 1. Preis im VorOrt Festival in Münster. Für das Stück unsere tage wie schatten arbeitete er mit Lukas Matthaei fürs FFT Düsseldorf zusammen. 2008 übernimmt Ingo Reulecke die künstlerische Leitung der TMA im Rahmen des Kunstfestes Weimar. 2009 & 2013 arbeitet er erneut mit Lukas Matthaei zusammen, sowie mit Ayat Najafi für Lady Tehran. Von 2006-2013 war Ingo Reulecke Leiter der Abteilung Tanz an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch / Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz Berlin. Ein Schwerpunkt seines Interesses gilt der Real Time Composition. Seine Performances entstehen in Zusammenarbeit mit TänzerInnen und MusikerInnen, wie Bildenden KünstlerInnen. 2019 partizipiert Reulecke in "Retrospective" von Xavier le Roy im Hamburger Bahnhof.

ingoreulecke.com

Foto: Martina Thalhofer