Suzanne Muller-Jaeschke

Verwaltung

Projectmanager Erasmus +

Strategic Partnership 'Alexandria Nova'

Suzanne Muller-Jaeschke wurde 1968 in den Niederlanden geboren. Dort studierte sie erst BWL und anschließend Theaterwissenschaften an der Universität von Amsterdam. Seit 1996 lebt sie in Berlin und arbeitet dort als freie Dramaturgin, Kulturmanagerin und Kulturvermittlerin, u.a. in den Sophiensaelen, in der Volksbühne und am HAU. Zu den Künstler*innen zählen u.a. Constanza Macras, Johan Simons, Lotte van den Berg und Anne Hirth. Von 2009 bis 2018 war sie Geschäftsführerin der Dramaturgischen Gesellschaft. Zahlreiche Kulturvermittlungsformate entwickelte sie u.a. für Theaterscoutings Berlin, das Festival Politik im freien Theater und verschiedene Schulen.

Für die Regieausbildung der Ernst Busch Hochschule ist sie Projektleiterin des internationalen Netwerks Alexandria Nova, eine von der EU geförderte strategische Partnerschaft.