Prof. Ulrike Völger

Lehrende(r)

Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst

Professorin für Sprecherziehung

Ltg. der Fachgruppe Sprechen gemeinsam mit Prof. A. Gubisch

Ulrike Völger studierte Schauspiel und Sprecherziehung an privaten Ausbildungsstätten in Berlin und Stuttgart. Acht Jahre war sie als Schauspielerin und zuletzt auch in Leitungsfunktion bei "Dein Theater Stuttgart" engagiert. Von 1998 – 2004 arbeitete sie freiberuflich (Schauspiel, Assistenz, Sprechchorregie und Stimmbildung/Sprecherziehung) am Berliner Maxim-Gorki und am Deutschen Theater, von 2002 – 2015 als Synchronsprecherin für zahlreiche Berliner Synchronfirmen und realisierte freie Theaterprojekte und Inszenierungen.

Seit 2002 arbeitet sie verstärkt als Dozentin für Sprechen, Stimme und Auftritt an Theatern, Universitäten, für Stiftungen, Akademien, Firmen und übernahm bis 2016 die Leitung des Fachbereichs Sprechen an der Schauspielschule Charlottenburg. Nach ihrer Ausbildung zur Mediatorin 2015 gründete sie die Konfliktsprechstunde „Türöffner“ für die HfS Ernst Busch und den Kunsthochschulverbund.

An der Abt. Zeitgenössische Puppenspielkunst der HfS Ernst Busch arbeitet sie seit Herbst 2014 im Lehrauftrag, seit Oktober 2015 als Gastprofessorin und seit Oktober 2018 als Professorin. Gemeinsam mit Prof. Andree Gubisch leitet sie seit 2019 den Fachbereich Sprechen.

www.auftrittskompetenz.de

Foto: Martina Thalhofer