Stellen­aus­schreibungen

Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen.

An der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

– Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Dienstherrenfähigkeit –

ist das Amt der/des

Rektorin/Rektors (m/w/d) – Kennziffer: R-2020-HfS

zum 1. Oktober 2021 zu besetzen.

Die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch verfügt über ein umfassendes und exzellentes Fächerspektrum, in dessen Zentrum die lebendige Vermittlung handwerklicher Kompetenzen in der Tradition der dramatischen Künste steht. Das Studienangebot umfasst die künstlerische Ausbildung in den Studienfächern Schauspiel, Schauspielregie, Dramaturgie, Zeitgenössische Puppenspielkunst, Choreographie (am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz - HZT) und Spiel & Objekt. Hervorzuheben sind neben dem hochkarätig besetzten Kollegium und dem Praxisbezug in der Ausbildung vor allem die Impulse, die für die Studierenden durch Kooperationen mit zahlreichen Kultureinrichtungen Berlins sowie nationalen und internationalen Institutionen entstehen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die Hochschule im Hinblick auf die künstlerisch-experimentelle Forschung, die soziale Relevanz der darstellenden Künste und Interdisziplinarität weiterentwickelt. Die Entwicklung sollte die Tradition der HfS Ernst Busch und ihren besonderen Stellenwert in der Ausbildungs- und Theaterlandschaft berücksichtigen.

Die Rektorin/ der Rektor vertritt die Hochschule nach innen und außen. Die Aufgaben erfordern ein hohes Maß an Kompetenz zur kollegialen Leitung der Hochschule, an Integrations- und Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick. Es wird ein besonderes Engagement in den Handlungsfeldern Gleichstellung und Diversität erwartet.

Zur Rektorin bzw. zum Rektor kann eine Bewerberin bzw. ein Bewerber aus dem Kreis der der Hochschule angehörenden hauptberuflich tätigen Hochschullehrerinnen bzw. Hochschullehrer oder eine externe Bewerberin bzw. ein externer Bewerber gewählt werden.

Externe Bewerberinnen und Bewerber müssen eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzen und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen Berufstätigkeit in Wissenschaft, Verwaltung oder Kunst erwarten lassen, dass sie den Aufgaben des Amtes gewachsen sind.

Die Rektorin bzw. der Rektor wird vom Erweiterten Akademischen Senat gewählt und vom Berliner Senat für eine Amtszeit von vier Jahren bestellt. Die Wiederwahl ist zulässig. § 55 Abs. 4 Berliner Hochschulgesetz (Übernahmeregelung) findet an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch keine Anwendung. Es wird darauf hingewiesen, dass der derzeitige Amtsinhaber sich wieder bewerben wird.

Für die Dauer der Amtszeit wird die Rektorin bzw. der Rektor zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Zeit ernannt. Die Vergütung erfolgt nach Bes. Gr. W 3 zuzüglich eines Funktionsleistungsbezugs. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Verbeamtung nicht vorliegen, kommt auch die Begründung eines Dienstverhältnisses in Betracht.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Leitungspositionen an und bittet qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund oder von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 29.07.2020 unter Angabe der Kennziffer an khs@wissenschaft.berlin.de (Bitte eine Gesamtdatei mit Ihren Unterlagen im PDF-Format mit max. 5 MB).

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht übernommen werden.