Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

Das große Massakerspiel

Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst

Teilen!

Das große Massakerspiel

von Eugène Ionesco

Ein grotesker Totentanz mit Menschen, Puppen und Objekten

 

Studioinszenierung mit Studierenden des 3. Studienjahres Zeitgenössische Puppenspielkunst der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

 

Aufführungen in der SCHAUBUDE BERLIN:

Sa 26.05.2018, um 20 Uhr Premiere

So 27.05.2018, um 19 Uhr

Fr 15.06 .2018, um 20 Uhr

Sa 16.06.2018, um 20 Uhr

So 17.06.2018, um 19 Uhr


Spiel:

Moritz Ceste, Maria Dietze, Paul Hentze, Josephine Hock,

Karoline Hoffmann, Linda Mattern, Maurice Voß,

Sarah Zastrau 


Regie: Ariane Kareev

Bühne: Lina Nguyen

Kostüm: Julia Denzel

Puppenbau: Ulrike Langenbein

Dramaturgie: Justus Rothlaender

 

Aufführungsrechte bei Theater-Verlag Desch GmbH, Berlin.

Eine Produktion der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch 

in Kooperation mit der Schaubude Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung von GEFÄNGNISTHEATER aufBruch.


Teaser 


Karten: 12,50 € / ermäßigt 8 €


www.schaubude.berlin 

www.hfs-puppe.de 

Twitter

Instagram

  • Foto: Oliver Thomas

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Gregor Seyffert
Gregor Seyffert
Studiengang Bühnentanz, Tanz
Kollegium
Claus Lozek
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r
Renate Prüfer
Bereich Personal
Kollegium

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Schauspiel

Tel. (030) 755 417 - 133 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner