Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

Deutscher Hörspielpreis der ARD

geht an Noam Brusilovsky

Teilen!

Am Samstag Abend wurden die Preisträger der ARD Hörspieltage in Karlsruhe des Jahrgangs 2017 bekannt gegeben. Den Hauptpreis gewann Noam Brusilovsky für "Broken German", das nach dem Roman von Tomer Gardi entstanden war. Ein israelischer Mann berichtet darin in gebrochenem Deutsch von einer Reise nach Berlin, von Erinnerungen an das von Nazis besetzte Rumänien und absurden Begebenheiten.


Wir gratulieren unserem Studenten. Noam Brusilovsky studiert an der „Ernst Busch“ Hochschule Regie im 4. Studienjahr. Am 08. Dezember, 20 Uhr, hat seine Diplominszenierung „Orchiektomie rechts" im bat-Studiotheater Premiere.

Weitere Vorstellungen am 10., 13. und 14. Dezember.

 

  • Noam Brusilovsky (re.) mit Dor Aloni, Darsteller in dem Gewinnerstück | Foto: obs/SWR - Südwestrundfunk/Peter A. Schmidt"

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Dorothea Spiegel
Referat Studienangelegenheiten
Kollegium, Verwaltung
Veit Schubert
Förderverein (Vorstand), Studiengang Schauspiel
Kollegium
Bernd Hahnke
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Schauspiel

Tel. (030) 755 417 - 133 (Abteilungsverwaltung)

Zeitgenössische Puppenspielkunst

10115 Berlin
Tel. (030) 755 417 - 430 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner