Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

FREISPIELE – Labor für Halbgares

Acht Studierende / Sechs Stücke / Zwei Abende

Teilen!

Wehe, wenn sie losgelassen, dann mischt sich Ernstes mit Absurdem, Totes wird lebendig und das Lachen bleibt einem im Halse stecken. Hier liebt man es roh, etwas unfertig und ziemlich schrill.
Wenn Meerestiere in der Tiefsee durchdrehen, eine Talkshow zur Kampfzone wird, Insekten über Menschen herrschen, ein Hotelaufenthalt zum Horrortrip mutiert, eine Bombe zu spät hochgeht und das Patriarchat endlich überwunden ist, dann spielen frei: Moritz Ceste, Paul Hentze, Josephine Hock, Karoline Hoffmann, Nadia Ihjeij, Linda Mattern, Maurice Voß, Sarah Zastrau


Hier geht’s zum Teaser

Freitag 9. Februar um 19.30 Uhr

Vater Unser (Raum 425)
Ein Herz am Abend (Raum 101)
Elser – Rezeptionsgeschichte eines Attentats (Studiobühne)
Wdhlg. 
Ein Herz am Abend (Raum 101) parallel mit Vater unser (Raum 425)


Sonnabend 10. Februar 2018 um 19.30 Uhr

Das Challenger Deep – Wo Wahnsinn und Einsamkeit sich gute Nacht sagen (Studiobühne) 

Coitus Cannibalus (Das Weite Theater)
Die Spinne
(Studiobühne)

Ort: Bühnen Parkaue 25, Berlin-Lichtenberg

Karten: Reservierungen unter: karten-puppespamfilter@hfs-berlinspamfilter.de
Eintritt frei! Wer zuerst reserviert, sitzt zuerst!


Mehr Informationen unter Zeitgenössische Puppenspielkunst

  • Foto: 42.Jg.

« Zurück | Nachrichten »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin

Personen

Claus Lozek
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r
Cornelia Krawutschke
Studiengang Schauspiel
Kollegium
Franz Wittenbrink
Studiengang Schauspiel
Lehrbeauftragte/r

Kontakt

Regie

Tel. (030) 755 417 - 211 (Abteilungsverwaltung)

Schauspiel

Tel. (030) 755 417 - 133 (Abteilungsverwaltung)

Medienpartner