Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

Prof. Thomas Ostermeier

Thomas Ostermeier, geboren in Soltau (Bayern). 1990/91 Schauspieler beim "Faust"-Projekt von Einar Schleef an der HdK Berlin. 1992 – 1996 Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Am bat inszenierte er "Trommeln in der Nacht", im Rahmen des "Meyerhold-Projekts" "Die Unbekannte" von Aleksander Block und "Recherche Faust/Artaud". 1996 – 1999 Regisseur und künstlerischer Leiter der Baracke am Deutschen Theater ("Fette Männer im Rock", "Messer in Hennen", "Mann ist Mann", "Shoppen und Ficken", "Feuergesicht"). Ab 1999 Mitglied der künstlerischen Leitung der Berliner Schaubühne. Dort inszenierte er u. a. "Personenkreis 3.1", "Gier", "Dantons Tod", "Nora", "Lulu", "Zerbombt". Gastinszenierungen an den Münchner Kammerspielen, am Burgtheater Wien und am Schauspielhaus Hamburg. Seit 2004 Artiste associé beim Festival d'Avignon. Seit 2000 mehrere Regieseminare an unserer Hochschule. Ab Wintersemester 2005/06 Professor für Regie.

  • Tätigkeitsfelder
  • Kollegium

« Zurück | Personen »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin