Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-

Prof. Polina Semionova

Polina Semionova wurde 1984 in Moskau geboren und erhielt ihre Ballettausbildung an der Moskauer Bolschoi-Ballettschule, die sie 2002 abschloss. Gerade einmal 18 Jahre alt hat Vladimir Malakhov sie als Erste Solistin an das Ensemble des Staatsopernballetts engagiert. Ihr außergewöhnliches Talent lässt sich mit Hilfe der bedeutenden Preise illustrieren, die sie auf einigen der wichtigsten Ballettwettbewerbe der Welt gewonnen hat: sie erhielt 2001 die Goldmedaille beim Internationalen Ballettwettbewerb in Moskau, 2002 den Junioren-Preis beim Internationalen Ballettwettbewerb in Nagoya/Japan und im gleichen Jahr den Ersten Preis beim traditionsreichen "Waganowa-Wettbewerb" in St. Petersburg Es folgten der Daphne-Preis (2004), der Deutsche Tanzpreis Zukunft (2005), der BZ-Kulturpreis sowie die Auszeichnung als "Tänzerin des Jahres" bei der Umfrage der Zeitschrift Ballettanz (2007) und der Dance Open Award (2010).

Für die Lehre im Studiengang Bühnentanz, der gemeinsam von der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin und von der Staatlichen Ballettschule Berlin angeboten wird, wurde sie am dem 15. November 2013 zur Honorarprofessorin bestellt.

  • Tätigkeitsfelder
  • Honorarprofessor/in

« Zurück | Personen »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin