Melika Akbari-Asl: d!s - rupted.

maC Masterarbeit

Es gibt eine Verbindung zwischen Schlaf und Wachleben, zwischen Träumen und persönlichen Anomalien. Träume bieten die Möglichkeit, sich wieder mit unserer inneren Welt zu verbinden, mit ihrer Hilfe können wir unsere Sehnsüchte berühren. Aber sie folgen nicht immer der Logik der realen Welt. Man muss aus dem Unsinn einen Sinn machen!

„d!s“ ist eine Performance, bei der Körper, Objekte, Klänge und Bilder in und aus dem Schlaf stolpern. Was bedeutet es, zu schlafen oder wach zu sein? Was geschieht, wenn man aus dem Rhythmus gerät? Wenn Innen und Außen nicht synchronisiert sind?

 

Konzept, Choreographie: Melika Akbari-Asl
Performance: Katharina Lorenz, Karlotta Frank, Ly Nguyen, Sophie Karlin Schauerte
Musik: 3:33:08 [ su dance110 & William "Bilwa" Costa ]
Bühne, Kostüm: Melika Akbari-Asl
Dramaturgie: Annelie Andre
Videokunst: Anastasia Alekseevna

HfS Ernst Busch UNTEN

Zinnowitzer Str. 11

10115 Berlin

(c) Melika Akbari Asl
Melika Akbari Asl
Choreographie

Größe: cm

Mehr