Regie-Sommerprojekte 2021: Nicolas Crasemann

Die Glasmenagerie. Von Tennessee Williams

Eine alleinerziehende Frau und ihre erwachsenen Kinder träumen von einem neuen freien Leben. Sie wünschen sich Unabhängigkeit von ihren starren Rollen als Mutter und als Kinder. Aus dem Sicherheitsraum Familie ist in dieser zunehmend spannungsreicheren Konstellation ein Gefängnis geworden.
Hält sie darin die Angst vor Widerständen auf ihrer individuellen Suche nach dem richtigen Platz in dieser Welt, außerhalb der Familie ? Ist die Sehnsucht nach dem Kindsein, die uns alle niemals ganz loslässt, stärker als der Drang nach dem freien, eigenständigen Leben ?
Über diese Fragen miteinander zu sprechen fällt den Dreien schwer. Zu lähmend sind die Ängste, zu intim erscheinen ihnen ihre Sehnsüchte, zu schwer wiegen die Verletzungen der Vergangenheit. An Stelle eines Aufbruchs flüchten sich alle Drei in Verdrängungen, Alkohol und Phantasien.
Und dann scheint sich für einen Moment doch ein Ausweg aufzutun.

Mit: Paula Kroh, Željko Marović, Christine Rollar, Nikolaus Sternfeld

Regie Nicolas Crasemann
Ausstattung Kristel Khan

 

HfS Ernst Busch UNTEN

Zinnowitzer Str. 11

10115 Berlin

interne Veranstaltung