Foto Robin Kater

Herzlich Willkommen

bei der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Im Herbst 2018 haben wir unser neues Hochschulgebäude in Berlin-Mitte bezogen, jetzt ist auch unsere neue Webseite online.

Die HfS in Zeiten von Corona!

Aufgrund der Corona Pandemie haben wir den Hochschulbetrieb ab dem 20. März 2020 auf einen Notbetrieb umgestellt. Wir werden, auch als künstlerische Hochschule, deren Qualität vorwiegend in der Intensität der sehr persönlichen Unterrichte von kleinen Gruppen oder Solist*innen liegt, versuchen, ab dem 20. April 2020, wenn in Berlin das Sommersemester offiziell beginnen wird, einen digitalen Lehrbetrieb anzubieten. 

Damit wir dies tun können und auch damit wir Sie noch besser darüber informieren können, was nun an der digitalen HfS passiert (und hoffentlich bald wieder im neuen Gebäude) und zu welchen Veranstaltungsformaten auch im Internet wir Sie ggf. einladen können, haben wir diese Seite etwas früher online gestellt als geplant.

Falls Sie also hin und wieder auf einem Link ins Leere klicken oder noch keinen Text oder kein Bild finden, sehen Sie es uns bitte nach. Wir arbeiten fieberhaft an diesen Seiten und am Umzug der HfS ins Internet.

Holger Zebu Kluth
Rektor

News

DAM Preis 2021

Die HfS Ernst Busch ist auf der SHORTLIST des DAM Preis 2021

Mehr

Aktuelle Stellenausschreibung

Die Stelle der/des Rektorin/Rektors (m/w/d) ist zum 1. Oktober 2021 zu besetzen.

Mehr
Alle News

Studiengänge

Schauspiel
Zur Tradition des vierjährigen Studiengangs Schauspiel gehört es, mit möglichst vielen und unterschiedlichen Lehrkräften den Unterricht in kleinen Arbeitsgruppen als Szenenstudien zu gestalten. Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2021/22 ist vom 15.09. - 15.11.2020 (Onlinebewerbungsportal).
Mehr
Spiel && Objekt
Ab Wintersemester 2018/2019 bietet die HfS in der Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst bis zu sechs Studienplätze im Masterstudiengang Spiel und Objekt an. Der aktuelle Bewerbungszeitraum endete am 18. Mai 2020.
Mehr
Regie
Das vierjährige Studium der Schauspielregie bereitet auf eigenständige Regiearbeiten in einer immer differenzierteren Wirklichkeit und einer zunehmend komplexeren Theaterwelt vor.
Mehr
Dramaturgie
Der Masterstudiengang stellt die Ausbildung in der Produktionsdramaturgie in den Mittelpunkt. In vier Semestern soll angehenden Dramaturgen und Dramaturginnen das wissenschaftliche und handwerkliche Rüstzeug vermittelt werden, um innerhalb der komplexen Abläufe von Theaterproben künstlerisch eigenständig mitarbeiten zu können.
Mehr
Puppenspiel
Das zeitgenössische Puppentheater hat viele Gesichter. Digitale Medien, Performance, Schauspiel, Story-Telling, Walkact haben darin die gleiche Berechtigung wie klassisches Handpuppenspiel oder andere traditionelle Puppenformen.
Mehr
Choreographie
Der Studiengang ist künstlerisch-praktisch orientiert und versetzt die Studierenden in die Lage, choreographische Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes zu erarbeiten und zu veröffentlichen, die sich in diesem Feld behaupten können. Der Bewerbungszeitraum ist jeweils vom 01.10. bis 01.11. immer für das Wintersemester (Oktober) des Folgejahres, die Zugangsprüfung findet in der Regel im Februar statt.
Mehr
Bühnentanz
Die künstlerische Konzeption „Tradition bewahren – Neues wagen“ zielt darauf ab, sowohl die herausragenden Werke des klassisch-romantischen Ballettrepertoires einzustudieren, als auch Neukreationen zu präsentieren.
Mehr