Dramaturgie

Der Master stellt die Ausbildung in der Produktionsdramaturgie in den Mittelpunkt. In vier Semestern soll das wissenschaftliche und handwerkliche Rüstzeug vermittelt werden, um innerhalb der komplexen Abläufe von Theaterproben künstlerisch eigenständig mitarbeiten zu können. Die Erfahrungen und Kompetenzen der Produktionsdramaturgie bilden die Basis für alle weiteren beruflichen Entwicklungen.

Der Masterstudiengang Dramaturgie nutzt die vielfältigen Qualitäten der anderen Studiengänge der HfS Ernst Busch. Vor allem die Kooperationen mit der Regie- und Schauspielausbildung finden in theoretischen Seminaren und in praktischen Übungen statt. Unter kritischer Anleitung künstlerisch erfahrener DozentInnen werden die Studierenden an die dramaturgische Theaterarbeit herangeführt und ermutigt, eigene Wege und Umwege zu gehen. Die Mischung aus erlernbaren handwerklichen Fertigkeiten, künstlerischer Reflexion und Kreativität, die sich in den bisherigen Studiengängen der HfS Ernst Busch bewährt hat, bildet somit auch die Grundlage für den Masterstudiengang Dramaturgie.

Abteilungsverwaltung

Uta Witte

Verwaltung

Abteilungsverwaltung

T +49 30 755 417 - 211
E-Mail

Mehr

Dozent*innen

Britta Geister

Lehrende(r)

E-Mail

Mehr

Jörg Lehmann

Lehrende(r)

Dozent für Theatergeschichte und Dramaturgie

E-Mail

Mehr

Robert Schuster

Lehrende(r)

Professor für Regie

E-Mail

Mehr

Bernd Stegemann

Lehrende(r)

Professor für Theatergeschichte und Dramaturgie

E-Mail

Mehr

Holger Teschke

Lehrende(r)

E-Mail

Mehr

Studiengänge

Spiel && Objekt
Ab Wintersemester 2018/2019 bietet die HfS in der Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst bis zu sechs Studienplätze im Masterstudiengang Spiel und Objekt an. Der aktuelle Bewerbungszeitraum endete am 18. Mai 2020.
Mehr
Schauspiel
Zur Tradition des vierjährigen Studiengangs Schauspiel gehört es, mit möglichst vielen und unterschiedlichen Lehrkräften den Unterricht in kleinen Arbeitsgruppen als Szenenstudien zu gestalten.
Mehr
Regie
Das vierjährige Studium der Schauspielregie bereitet auf eigenständige Regiearbeiten in einer immer differenzierteren Wirklichkeit und einer zunehmend komplexeren Theaterwelt vor.
Mehr
Dramaturgie
Der Masterstudiengang stellt die Ausbildung in der Produktionsdramaturgie in den Mittelpunkt. In vier Semestern soll angehenden Dramaturgen und Dramaturginnen das wissenschaftliche und handwerkliche Rüstzeug vermittelt werden, um innerhalb der komplexen Abläufe von Theaterproben künstlerisch eigenständig mitarbeiten zu können.
Mehr
Puppenspiel
Das zeitgenössische Puppentheater hat viele Gesichter. Digitale Medien, Performance, Schauspiel, Story-Telling, Walkact haben darin die gleiche Berechtigung wie klassisches Handpuppenspiel oder andere traditionelle Puppenformen.
Mehr
Choreographie
Der Studiengang ist künstlerisch-praktisch orientiert und versetzt die Studierenden in die Lage, choreographische Produktionen im Bereich des zeitgenössischen Tanzes zu erarbeiten und zu veröffentlichen, die sich in diesem Feld behaupten können.
Mehr
Bühnentanz
Die künstlerische Konzeption „Tradition bewahren – Neues wagen“ zielt darauf ab, sowohl die herausragenden Werke des klassisch-romantischen Ballettrepertoires einzustudieren, als auch Neukreationen zu präsentieren.
Mehr