25. November - Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Am 25. November 2020 positioniert sich die HfS mit den Berliner Kunsthochschulen, den Universitäten und dem Senat gegen Gewalt an Frauen und hängt ein Banner an die Fassade des Hochschulgebäudes an der Zinnowitzer Straße. Dieser Gedenk- und Aktionstag dient der Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen. Gewalt und Morde an Frauen passieren in Deutschland nahezu täglich und weiterhin wird zu wenig darüber gesprochen und diskutiert. Besonders durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie rückte der Fokus in den letzten Monaten immer wieder auf das Thema der häuslichen Gewalt. Ein Grund mehr, sich als Bildungsinstitution öffentlich gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu positionieren.

Am 25. November stellen die Kunsthochschulen auch den bundesweiten Aktionstag #wessenfreiheit in den Fokus. Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen findet #wessenfreiheit in diesem Jahr online statt. Auf dem Blog sind Videos und Statements künstlerischer Projekte Studierender der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, der Kunsthochschule Weißensee und der UdK zu sehen.