Impressum & Datenschutz

Impressum

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
Zinnowitzer Str. 11
10115 Berlin

T +49 30 755 417 - 0
F +49 30 755 417 - 175
presse@hfs-berlin.de
www.hfs-berlin.de

Die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird durch den Rektor Holger Zebu Kluth gesetzlich vertreten.

Zuständige Senatsverwaltung

Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei
Wissenschaft und Forschung
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin

Haftungshinweise

Die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ist um die Richtigkeit und Aktualität der auf dieser Internetpräsenz bereitgestellten Informationen bemüht. Trotzdem können Fehler und Unklarheiten nicht vollständig ausgeschlossen werden. Daher übernimmt Hochschule keine Gewähr für die Aktualität, die Richtigkeit, die Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden materieller oder anderer Art, die durch Nutzung der dargestellten Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen übermittelt werden, haftet die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch nicht, sofern ihr nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten nachzuweisen ist. Gleiches gilt für kostenlos zum Downloaden bereitgehaltene Daten.

Fremde Inhalte
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch

Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten hat bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben werden.

1. Name und Anschrift der für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:
Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch
Rektor Herr Holger Zebu Kluth
Zinnowitzer Str. 11
10115 Berlin
T +49 30 755 417 - 112
rektorat(at)hfs-berlin.de

2. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ist:
Frau Prof. Ines Geipel
T +49 30 755 417 - 112
ines.geipel(at)hfs-berlin.de

3. Datenübermittlung /Datenprotokollierung

Beim Besuch dieser Seite verzeichnet der Web-Server unter Umständen automatisch LogFiles, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten z. B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Es erfolgt keine statistische Auswertung der Daten. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

4. Nutzung persönlicher Daten

Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z.B. per E-Mail oder per Fax) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

3. Auskunft, Änderung und Löschung Ihrer Daten

Gemäß geltendem Recht können Sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu erhalten Sie umgehend.

5. Sicherheit Ihrer Daten

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

6. Cookies

Auf einigen unserer Seiten verwenden wir sog. "Session-Cookies", um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

7. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir werden diese Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sie sollten sich diese Richtlinien gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen und die Inhalte unserer Website stetig verbessern. Sollten wir wesentliche Änderungen bei der Sammlung, der Nutzung und/oder der Weitergabe der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, werden wir Sie durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Website darauf aufmerksam machen. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden. Bei Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte über unsere KontaktSeite an uns.

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DSGVO dient unserer Einrichtung als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Zusendung von Hochschulpublikationen notwendig ist, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Unterliegt unsere Einrichtung einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.