Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing | Foto: Claudia Charlotte Burchard -dogsdoor-
  • Gregor Seyffert
    Gregor Seyffert

Prof. Gregor Seyffert

Studiengangsleiter Bühnentanz

1967
geboren in Berlin
1978 - 1987
Staatliche Ballettschule Berlin, Meisterschüler bei Prof. Martin Puttke
1986
1. Preisträger und Gewinner des "Grand Prix de Lausanne d´Or" mit der Goldmedaille beim Internationalen Ballettwettbewerb Lausanne / Schweiz
1987 Goldmedaille und "Preis der Stadt Dessau" beim Nationalen Ballettwettbewerb in Dessau
Engagement als Solotänzer an die Komische Oper Berlin
Preis des Deutschen Fernsehfunks als beliebtester Tänzer des Landes
Bronzemedaille beim Internationalen Ballettwettbewerb für Paare in Osaka / Japan (mit Angela Reinhardt)
1987 - 1988 Soloauftritte in diversen großen Unterhaltungsshows Deutscher Fernsehanstalten
1988 Zusammenarbeit mit dem American Ballet Theatre in New York unter der Leitung von Michael Baryshnikow
1991 Ernennung zum Ersten Solisten der Komischen Oper Berlin
1994 Erster Preis als Bester Partner beim Internationalen Ballettwettbewerb in Jackson / USA
Erster Preis als Bester Partner beim Internationalen Ballettwettbewerb in Varna / Bulgarien
1995 Nominierung zum Prix Benois de la Danse-Unesco für die international, künstlerisch herausragende Leistung im Jahr 1994 / Verleihung im Bolschoi-Theater Moskau
Gast der "World Stars Gala" in der Staatsoper Prag / Tschechische Rep.
1996 Gründung von "Gregor Seyffert & Compagnie" aus Anlaß der Nominierung als offizieller deutscher Kulturbeitrag zu den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta / USA
Bühnenbild- und Kostümentwurf für das Ballett "Back Home" am San Francisco-Ballett / USA
Bühnenbild- und Kostümentwurf für das Ballett "Heimkehr" an der Deutschen Oper Berlin
Produktion der TV-Dokumentation "Grenzwerte - Clown Gottes"
1997 Gewinner des Prix Benois de la Danse-Unesco als "Weltbester Tänzer 1997" für die herausragendste tänzerische Leistung als Woyzeck im Ballett "Franz Woyzeck"
Ehrengast der "World Stars Gala" in der Staatsoper Prag
Schauspieldebut als Garcia Lorca in "Lorcas Tod", Regie: Manfred Karge
1998 Hauptdarsteller der Galapräsentation anläßlich des Richtfestes des SONY-CENTERS am Potsdamer Platz
Galapräsentation zur Verleihung des Deutschen Tanzpreises 1998, Essen
Gründungsmitglied des nationalen Komitees des CID - UNESCO
1999 Verleihung des Titels "Berliner Kammertänzer" durch den amtierenden Berliner Kultursenator
Ehrengast der Gala zum ‘Prix-Benois-de-la-Danse-Unesco’ in der Staatsoper Berlin
TV - Portrait "Gregor Seyffert - ein Tänzer auf Achse" (Deutsche Welle)
2000 / 2001 Seit der Spielzeit 2000 / 2001 ist Gregor Seyffert als freischaffender Tänzer und
Produzent tätig
Ernennung zum Vizepräsidenten des Nationalkomitees des CID-UNESCO

Wichtigste Produktionen:
"Schwanensee", Premiere: November 2000, Komische Oper Berlin
"Die Sieben Todsünden", UA: März 2001, Kurt-Weill-Fest Dessau
"Die Schöpfung", UA: Mai 2001, Internationale Musikfestspiele Dresden
"Ich bin ein Berliner" - Multi-Media-Mime, UA: August 2001, Parochialkirche Berlin
"Orpheus", Premiere: September 2001 anläßlich der Verleihung des Deutschen Tanzpreises im Aalto-Theater Essen
2002
Verleihung des Deutschen Kritikerpreises 2002 in der Sparte Tanz
Ernennung zum neuen Künstlerischen Leiter der Staatlichen Ballettschule Berlin
Filmproduktion "Clown Gottes" - Verloren im Wahnsinn, Ein Film mit Gregor Seyffert
(Koproduktion ORB/WDR)
2003
Verleihung des Deutschen Tanzpreises 2003
2004
Ernennung zum Künstlerischen Direktor von GREGOR SEYFFERT COMPAGNIE DESSAU /
Anhaltisches Theater
  • Tätigkeitsfelder
  • Kollegium

« Zurück | Personen »

© Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch - Berlin